Spaß und Spannung mit vertauschten Rollen | DTM.com | Die offizielle Webseite
2003-09-21 12:05:13

Spaß und Spannung mit vertauschten Rollen

Opel hat in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift Sport-Bild und Reifenpartner Dunlop in Zandvoort einen Boxenstopp-Wettbewerb der besonderen Art verwirklicht: Vier Gewinner eines Preisausschreibens der Publikation durften zu Gunsten eines guten Zwecks zusammen mit prominenten Sportlern vier Räder am Opel Astra V8 Coupé von Alain Menu auf Zeit wechseln. Als DTM-Piloten wirkten Jeroen Bleekemolen (OPC Euroteam) Timo Scheider (OPC Team Phoenix), Manuel Reuter (OPC Team Holzer) und Joachim Winkelhock (OPC Euroteam) mit. Die Riege der Sportler außerhalb des Motorsports vertraten Antje Buschschulte (Schwimm-Weltmeisterin), Marcel Hacker (Ruder-Weltmeister), Toni Polster (ehemaliger Fußball-Stürmer) und Tim Wieskötter (Kajak-Weltmeister). Vier Mechaniker vom OPC Team Holzer komplettierten das Team-Quartett, das gegeneinander antrat. Jede Gruppe bestand aus einem Sport-Bild-Leser, einem Sportler, einem Motorsportler und einem Mechaniker.

Nach erfolgreichen Probetrainings wurde es ernst: Opel-Pilot Marcel Tiemann startete das Astra V8 Coupé in den GMAC-Farben und rollte vor den Boxen des OPC Team Holzer zentimetergenau auf den vorgesehenen Platz. Jeder Mann eines Teams stand an einer Fahrzeugecke und musste alleine das jeweilige Rad lösen, ein neues aufsetzen und es befestigen. Am besten schlug sich bei dem sehenswerten Spektakel die Gruppe mit Manuel Reuter, Tim Wieskötter und Sportbild-Gewinner Heiko Neumüller. Genau elf Sekunden benötigte die Mannschaft – eine bemerkenswerte Zeit im Vergleich zu einem regulären DTM-Reifenwechsel in etwa fünf Sekunden, bei dem allerdings doppelt so viele Mechaniker an den Rädern arbeiten. "Es hat riesigen Spaß gemacht und unser Respekt vor der Arbeit der Teams ist deutlich gestiegen", äußerte Kajak-Ass Tim Wieskötter stellvertretend für die gesamte Gruppe.

Pro benötigter Sekunde gingen 100 Euro an die Deutsche Sporthilfe. Die summierte Zeit der vier Teams belief sich auf 60,5 Sekunden, was 6.050 Euro entspricht. Reifenhersteller Dunlop rundete den Erlös großzügig auf 8.000 Euro zugunsten der Vereinigung auf.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen