Spengler bleibt auch am Nachmittag top | DTM
2007-09-21 17:05:30

Spengler bleibt auch am Nachmittag top

Spengler bleibt auch am Nachmittag top

Bruno Spengler fuhr auch im zweiten Test der DTM auf dem Circuit de Catalunya die schnellste Runde. In der AMG Mercedes C-Klasse markierte der Franko-Kanadier in 1:07.825 Minuten die Tagesbestzeit. Mit 0,119 Sekunden Rückstand fuhr Christian Abt im Audi A4 DTM auf Platz zwei, Timo Scheider fehlten im aktuellen Audi 0,178 Sekunden auf Spitzenreiter Spengler.

Speziell die Mercedes-Benz-Fahrer von HWA absolvierten wahre Marathondistanzen am Freitagnachmittag. Spengler umrundete den 2,977 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs 57 Mal. Jamie Green (Platz vier) und Bernd Schneider (Platz acht) fuhren als Vorbereitung für den neunten Lauf des Jahres mit 59 Runden eine Runde mehr als die angesetzte Renndistanz. Einzig Mika Häkkinen brachte es lediglich auf 20 Umläufe - der Finne rutschte nach 20 Minuten in der Ziel-Eingangskurve von der Strecke. Die AMG Mercedes C-Klasse des zweifachen Formel-1-Weltmeisters trat auf einem Abschleppwagen den Weg zurück in die Box an. Häkkinen fuhr zum Schluss des zweiten Tests noch einige Runden und belegte mit einer Zeit von 1:08.458 Minuten Platz 15.

Mit nur sieben gefahrenen Runden war Gary Paffett, der Champion von 2005, das Schlusslicht des Fahrerfeldes. An der AMG Mercedes C-Klasse trat ein Defekt am Wasserkreislauf auf, den das Persson-Team nicht schnell genug beheben konnte.

Bemerkenswert weit vorne in der Endabrechnung tauchten neben Abt weitere Jahreswagenfahrer auf. Mike Rockenfeller bestätigte mit Platz fünf seine starke Leistung aus dem ersten Test, den er als Zweiter beendet hatte. Auf den weiteren Plätzen folgten die beiden Mercedes-Benz-Fahrer Daniel la Rosa und Paul di Resta auf sechs und sieben.

Für die 20 DTM-Fahrer steht nun das Freie Training auf dem Programm. Nachdem sich heute die meisten Teams auf das Rennsetup konzentrierten, geht es am Samstagmorgen um die Fahrzeugeinstellung für das Qualifying. Die Zeitenjagd um die Startplätze für Sonntag wird ab 13 Uhr in der ARD übertragen.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen