Spengler erneut Schnellster, Prémat Zweiter | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-06-22 15:48:53

Spengler erneut Schnellster, Prémat Zweiter

Spengler erneut Schnellster, Prémat Zweiter

Auch wenn beim zweiten Test der DTM erfahrungsgemäß die Vorbereitung für das Rennen auf dem Programm steht, purzelten die Zeiten am Freitagnachmittag noch mal deutlich. Bruno Spengler, der mit seiner AMG Mercedes C-Klasse bereits im ersten Test das Geschehen dominiert hatte, legte nach und fuhr mit 48.967 Sekunden erneut die Bestzeit. Der Einzige, der den Speed des Frankokanadiers auf dem Norisring mitgehen konnte, war Alexandre Prémat. Im Audi A4 DTM fehlten dem Franzosen lediglich vier Tausendstelsekunden auf Spengler. Kein weiterer Fahrer konnte die 49-Sekunden-Marke unterbieten.

Hinter den beiden Erstplatzierten bestimmten fünf weitere Fahrer von Mercedes-Benz das Geschehen. Paul di Resta, Bernd Schneider und Jamie Green fuhren auf die Plätze drei bis fünf. Als Sechster ließ Mathias Lauda im 2006er Mercedes den zweifachen Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen hinter sich, der Siebter wurde.

Poker oder Probleme? So lautet die Frage bei den aktuellen Audi A4 DTM von Tabellenführer Martin Tomczyk, Tom Kristensen, Mattias Ekström und Timo Scheider. Das Quartett positionierte sich nahezu geschlossen am Ende des Feldes auf den Positionen 14, 16, 17 und 19. Das wahre Kräfteverhältnis wird erst im Qualifying am Samstagnachmittag aufgedeckt. Ab 13:28 Uhr fällt die Entscheidung um die Vergabe der Startplätze - die ARD überträgt das Zeittraining aus Nürnberg ab 13:45 Uhr live.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen