Spengler zum dritten Mal in der Saison auf Pole | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-06-23 14:39:13

Spengler zum dritten Mal in der Saison auf Pole

Spengler zum dritten Mal in der Saison auf Pole

Der Kanadier Bruno Spengler startet beim fünften DTM-Lauf auf dem Nürnberger Norisring am Sonntag von der Pole-Position. In seiner AMG-Mercedes C-Klasse sicherte sich der 23-Jährige mit einer Rundenzeit von 55,963 Sekunden im Qualifying den besten Startplatz für das Rennen.

Für Bruno Spengler ist es die dritte Pole-Position in der aktuellen Saison, die fünfte in seiner DTM-Karriere. Neben ihm in der ersten Startreihe steht der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen. Den Triumph von Mercedes-Benz komplettieren DTM-Rekordchampion Bernd Schneider auf Platz drei und Gary Paffett auf vierten Platz. Timo Scheider ist auf Rang fünf schnellster Fahrer eines aktuellen Audi A4 DTM vor Jamie Green (Mercedes-Benz), Mattias Ekström und Tom Kristensenen (beide Audi) auf den Plätzen sechs bis acht.

Das Qualifying im Detail

Wetterbedingungen: Schauer, nasse Strecke
Lufttemperatur: 16,8 °C
Asphalttemperatur: 18,7 °C

13:28 Uhr  Das Qualifying zum fünften DTM-Lauf ist eröffnet. Im ersten Teil des Zeittrainings haben die Fahrer 14 Minuten Zeit.
13:30 Uhr  Erste Bestzeit von Timo Scheider: 58,985 Sekunden. Ekström Zweiter vor Tomczyk.
13:31 Uhr  Auf den ersten Plätzen wechseln die Positionen im Sekundentakt. Aktuell ist Tomczyk neuer Führender vor Ekström und Häkkinen.
13:32 Uhr  Führungswechsel: Schneider übernimmt mit 56,940 Sekunden Platz eins vor Abt und Paffett.
13:33 Uhr  Auf den Plätzen 15 bis 20: Prémat, Margaritis, Rockenfeller, Luhr, Lauda und Stoddart. Bernd Schneider unverändert auf Platz eins.
13:34 Uhr  Christian Abt fährt mit 56,706 Sekunden eine neue Bestzeit. Susie Stoddart fährt auf Platz zwölf vor.
13:35 Uhr  Vanina Ickx (Platz 14) dreht sich in der Grundig-Kehre, kann aber weiterfahren.
13:36 Uhr  Bis Platz 13 liegen alle Fahrer innerhalb einer Sekunde. Auf den ersten Positionen: Abt, Schneider, Paffett, Spengler, Tomczyk und Green.
13:38 Uhr  Alexandre Prémat (Platz 15) dreht sich immer Schöller-S und schlägt mit dem Heck in die Leitplanken ein. Der Franzose kann seine Fahrt aber fortsetzen.
13:40 Uhr  Keine Veränderungen mehr an der Spitze. Der Regen wird stärker. Lucas Luhr nimmt eingangs Schöller-S den Notausgang. Das Auto von Prémat wird in die Box geschoben.
13:41 Uhr  Nur noch 60 Sekunden: Abt führt weiterhin vor Schneider, Paffett, Spengler, Tomczyk, Green und Häkkinen. Auch Susie Stoddart (Platz 13) und Vanina Ickx (Platz 14) sind vorläufig eine Runde weiter.
13:42 Uhr  Teil eins des Qualifyings ist beendet. Nicht im nächsten Durchgang dabei sind Prémat, Carroll, Margaritis, Rockenfeller, Luhr und Lauda.
13:43 Uhr  Der zweite Teil beginnt um 13:49 Uhr.
13:47 Uhr  Bernd Schneider steht bereits an der Boxenausfahrt und als Erster den zweiten Teil des Qualifyings zu eröffnen.
13:50 Uhr  Am Auto von Tom Kristensen wurden noch Veränderungen am Setup vorgenommen – der Däne als einziger noch nicht auf Zeitenjagd.
13:51 Uhr  Bestzeit von Christian Abt, aber erst kontert Paffett, dann Scheider. Die Positionen wechseln im Sekundentakt.
13:52 Uhr  Timo Scheider führt aktuell mit 57,414 Sekunden das Tableau an.
13:53 Uhr  Neue Bestzeit von Mika Häkkinen: 57,235 Sekunden die schnellste Runde des Finnen. Vanina Ickx ist knapp sechs Minuten vor Ende auf Platz acht.
13:54 Uhr  Auf den Plätzen 9 bis 14 befinden sich derzeit Schneider, Kristensen, Ickx, La Rosa, Spengler und Stoddart. Schneider fährt von Platz neun auf eins vor. Damit drei Mercedes-Benz auf den ersten drei Plätzen.
13:55 Uhr  Hinter Schneider, Green und Häkkinen ist Abt jetzt Dritter.
13:56 Uhr  Kristensen knackt die Schallmauer von 57 Sekunden – 56,989 Sekunden bedeuten Platz eins für den Dänen. Erst verdrängt Paffett Kristensen auf Platz zwei, mit dem neuen Zweiten Häkkinen fällt Kristensen auf den dritten Rang zurück.
13:58 Uhr  Die Ideallinie trocknet ganz langsam ab, die Rundenzeiten werden kurz vor Ablauf der Zeit noch mal etwas schneller.
13:59 Uhr  Spengler erobert in der Schlussphase mit 56,602 den ersten Platz. Ekström fährt auf Rang acht vor. Tomczyk schafft es in seinem letzten Anlauf nicht sich zu verbessern – Rang elf für den Tabellenführer in der DTM.
14:00 Uhr  Der zweite Durchgang ist vorbei: Bestzeit von Spengler vor Paffett, Kristensen, Häkkinen, Scheider, Schneider, Green und Ekström. Beim Kampf um die Startplätze eins bis acht nicht dabei sind Di Resta, Abt, Tomczyk, Stoddart, La Rosa und Ickx.
14:01 Uhr  Um 14:06 Uhr beginnt Teil drei des Qualifyings.
14:07 Uhr  Die Session hat bereits begonnen, aber noch ist kein Fahrer auf Zeitenjagd.
14:08 Uhr  Ekström geht als Erster auf die Strecke.
14:12 Uhr  Alle Fahrer sind jetzt unterwegs. Aktuell führt Spengler (56,322 Sekunden) vor Ekström und Schneider.
14:13 Uhr  Fünffach-Führung für Mercedes-Benz: Häkkinen übernimmt Platz eins von Spengler und Schneider, Green, Paffett. Ekström auf dem sechsten Rang bester Audi. Kristensen Siebter vor Scheider auf dem achten Platz.
14:15 Uhr  Schneider fährt auf die zweite Position vor. Scheider kann sich auf den fünften Platz verbessern. Spengler im Schlussakkord neuer Spitzenreiter vor Häkkinen.
14:16 Uhr  Das Qualifying ist beendet: Spengler holt auf dem Norisring seine dritte Pole-Position der Saison. Häkkinen ist Zweiter vor Schneider, Paffett, Scheider, Green, Ekström und Kristensen.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen