Startaufstellung verspricht spannendes Rennen | DTM
2004-09-18 14:26:50

Startaufstellung verspricht spannendes Rennen

Startaufstellung verspricht spannendes Rennen

Die Startaufstellung für den neunten Meisterschaftslauf der DTM in Brünn verspricht Spannung pur: Mit Mattias Ekström (Audi) und Christijan Albers (Mercedes-Benz) stehen die beiden Kandidaten auf den Titelgewinn nebeneinander in der ersten Startreihe - mit der etwas besseren Ausgangssituation für Ekström, der sich in der Super-Pole den ersten Startplatz sicherte. Als Fünfter schaffte Heinz-Harald Frentzen sein bestes Saisonergebnis in der Qualifikation für das Rennen.

13:02 Jeroen Bleekemolen eröffnet das Qualifying zum neunten DTM-Lauf im tschechischen Brünn und geht als erster Fahrer auf die 5,403 Kilometer lange Strecke.
13:06 Tom Kristensen setzt mit 1:53,399 Minuten die erste Bestzeit, Gary Paffett ist mit 1:53,569 Minuten Zweiter
13:07 Neue Bestzeit von Mattias Ekström: 1:53,255 Minuten. Fässler über die Cerbs, trotzdem ist der Schweizer Dritter.
13:10 Zwischenstand nach den ersten drei Runden: Ekström ist Schnellster vor Kristensen, Fässler, Albers, Paffett, Tomczyk, Frentzen, Pirro, Dumbreck und Scheider.
13:15 Nach zwei Zwischenbestzeiten kann Kristensen seine Rundenzeit zwar verbessern, bleibt aber Zweiter.
13:17 Ekström unterbietet die von ihm gesetzte Bestzeit: 1:53,166 Minuten bedeuten vorläufig Platz eins.
13:24 Kristensen verbessert sich Sekunden vor Schluss mit 1:52,883 Minuten auf den ersten Platz
13:26 Ekström versucht ein letztes Mal zu kontern, bleibt aber Zweiter. Martin Tomczyk verbessert sich noch auf Platz vier und Christian Abt auf neun.
13:27 Das Qualifying ist beendet und es folgt die Super-Pole mit folgenden Fahrern: Kristensen, Ekström, Fässler, Tomczyk, Albers, Paffett, Pirro, Frentzen, Abt und Dumbreck.
13:36 Peter Dumbreck (Opel): 1:53,962 Minuten
13:38 Christian Abt (Audi): 1:53,737 Minuten
13:41 Heinz-Harald Frentzen (Opel): 1:53,462 Minuten
13:44 Emanuele Pirro (Audi): 1:54,094 Minuten
13:47 Gary Paffett (Mercedes-Benz): 1:53,704 Minuten
13:50 Christijan Albers (Mercedes-Benz): 1:53,231 Minuten
13:53 Martin Tomczyk (Audi): 1:53,248 Minuten
13:55 Marcel Fässler (Opel): 1:53,592 Minuten
13:58 Mattias Ekström (Audi): 1:53,003 Minuten
14:01 Tom Kristensen (Audi): 1:53,314 Minuten

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen