Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer | DTM.com | Die offizielle Webseite
2009-08-16 17:15:00

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer

Jamie Green (Junge Sterne AMG Mercedes C-Klasse 2008), Fünfter: „Ich startete gut und hielt mich in der ersten Kurve aus allen Rangeleien heraus. Meine C-Klasse lag sehr gut und ich überholte mehrere Fahrer, so dass ich mich von Startplatz elf auf Rang fünf im Ziel verbesserte. Danke an mein Team, die Jungs machten einen tollen Job. Jetzt freue ich mich auf mein Heimrennen in drei Wochen in Brands Hatch.“

Bruno Spengler (Mercedes-Benz Bank AMG C-Klasse 2009), Sechster: „Die ersten drei Kurven beeinträchtigten mein gesamtes Rennen. Ich spürte auf einmal einen harten Aufprall, als mir Mattias Ekström ins Auto fuhr. Danach stimmte die Aerodynamik nicht mehr und ich hatte starkes Übersteuern, vor allem in Rechtskurven. Zudem brauchte ich vier bis fünf Runden, bis meine Reifen, nachdem ich von der Ideallinie abgedrängt worden war, wieder ordentlich Grip hatten. Unter diesen Umständen ist Platz sechs noch OK; wenigstens habe ich drei Punkte geholt.“

Ralf Schumacher (Trilux AMG Mercedes C-Klasse 2009), Siebter: „Als 15. gestartet, als Siebter im Ziel, damit bin ich ganz zufrieden. Schön, dass mir das vor meinem Heimpublikum gelungen ist. Mit ein paar Runden mehr wäre vielleicht noch ein besseres Resultat möglich gewesen.“

Gary Paffett (Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse 2009), Achter: „Es war schon hart, von Platz 16 starten zu müssen, aber was dann kam, war mehr als ärgerlich. Katherine Legge fuhr mir in der ersten Kurve ins Auto. Ich gab danach alles und kämpfte um jeden Meter, doch mehr als Platz acht war nicht drin.“

Mathias Lauda (stern AMG Mercedes C-Klasse 2008), Neunter: „Schade, dass ich die Punkteränge knapp verpasste, doch ein Top 10 Platz ist noch OK. Meine Rundenzeiten vor allem im letzten Stint waren gut, damit fahre ich optimistisch nach Brands Hatch.“

Susie Stoddart (TV-Spielfilm AMG Mercedes C-Klasse 2008), Elfte: „Die Ursache für meine Durchfahrtsstrafe war ganz klar mein Fehler. Schade. Denn mein Rennen war nicht schlecht und ein Platz unter den ersten Zehn war heute drin.“

Maro Engel (GQ AMG Mercedes C-Klasse 2008), Zwölfter: „Heute lief alles schief, was schief laufen konnte. Schon mein Start war eine Katastrophe, als mir Katherine Legge von hinten ins Auto fuhr und den Diffusor stark beschädigte. Danach stimmte die Balance nicht mehr. Auch unsere Boxenstopps waren nicht perfekt. Dieses Rennen werde ich schnell abhaken und nach vorn schauen.“

Paul Di Resta (AMG Mercedes C-Klasse 2009), wegen Unfalls nach Verlust des Heckflügels ausgefallen: „Ich startete recht gut und fuhr zunächst an sechster Stelle wie im Qualifying. Dann löste sich plötzlich das Heckflügelblatt und ich fuhr in der ersten Kurve gerade aus – das war’s.“

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Drei unserer vier neuen Autos wurden gleich während der Startrunde bei Rangeleien demoliert - so gesehen müssen wir froh sein, fünf von unseren insgesamt acht Autos auf den Plätzen fünf bis neun nach Hause gebracht zu haben. Positiv ist, dass wir jetzt unser Zusatzgewicht losgeworden sind, was beim nächsten Rennen in drei Wochen in Brands Hatch helfen wird. Insgesamt waren wir hier zu langsam und nicht siegfähig und das muss sich wieder ändern."

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen