Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer | DTM.com | Die offizielle Webseite
2009-09-20 17:15:00

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer

Gary Paffett (Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse 2009) Vierter: „Wir wollten um den Sieg kämpfen, doch unser Speed war heute nicht gut genug. Mehr als Platz vier war nicht drin. Der Kampf gegen Ekström am Ende war hart, denn er war mit frischeren Reifen unterwegs und ich bin froh, dass ich seine Angriffe alle abwehren konnte.“

Bruno Spengler (Mercedes-Benz Bank AMG C-Klasse 2009) Fünfter: „Vom achten Startplatz ist Rang fünf im Ziel noch OK. Mehr war heute nicht drin. Wir hatten eine gute Strategie, so dass ich fast immer frei fahren konnte; danke dafür an mein Team.“

Paul Di Resta (AMG Mercedes C-Klasse 2009) Siebter: „Mein Start war gut, doch Timo Scheider startete noch besser und so fiel ich auf Platz drei zurück. Wir hatten Problem mit der Balance des Autos, deshalb konnte ich den Speed der beiden Führenden nicht ganz mithalten und fiel bis zum Schluss auf Rang sieben zurück.“

Maro Engel (GQ AMG Mercedes C-Klasse 2008) Zehnter: „Ich startete gut und verbesserte mich von Platz zehn auf neun. Doch beim zweiten Boxenstopp verlor ich etwas Zeit und fiel wieder zurück.“

Mathias Lauda (stern AMG Mercedes C-Klasse 2008) Elfter: „Ich bin mit meinem Rennen ganz zufrieden. Ich startete als 14. und fuhr aus eigener Kraft auf Platz elf vor. Meine C-Klasse lief optimal. Es gelang mir, Mike Rockenfeller hinter mir zu halten, obwohl er etwas schneller war.“

Ralf Schumacher (Trilux AMG Mercedes C-Klasse 2009) 13.: „Mein Rennen war in Ordnung, doch wenn man von ganz hinten startet, ist es schwer, nach vorne zu kommen. Immer wenn ich frei fahren konnte war mein Speed nicht schlecht, deshalb bin ich noch zufrieden. Danke an mein Team für den schnellen Motorwechsel zwischen Warm-up und Rennstart.“

Jamie Green (Junge Sterne AMG Mercedes C-Klasse 2008) 14.: „Nach einem guten Start wurde ich gleich in der ersten Kurve hinten rechts berührt und fiel wieder zurück. Nach meinem ersten Boxenstopp war ich schneller als Markus Winkelhock vor mir; beim Überholen berührten wir uns und ich denke nicht, dass das unfair war. Die Strafe hat mich jedoch so weit zurückgeworfen, dass die Top Ten außer Reichweite waren.“

Susie Stoddart (TV-Spielfilm AMG Mercedes C-Klasse 2008) 15.: „Ein enttäuschendes Rennen. Die Attacke gegen Katherine Legge war hart, aber ein Rennunfall, die Durchfahrtsstrafe empfand ich härter.“

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Sicher nicht unser bestes Rennen, hier gab’s für uns heute nichts zu gewinnen. Zwar steht es nach Siegen jetzt 4:4, doch die Meisterschaft ist gelaufen – Glückwunsch an Timo Scheider und Audi zu dieser Performance. Trotzdem wollen wir auf jeden Fall noch zwei gute Rennen abliefern und die Zuschauer so begeistern, wie das heute nur beim Kampf zwischen Platz vier und sechs gelang. Dann wollen wir wieder schnell genug sein, dass ein solcher Fight zwischen Platz eins und Platz drei stattfinden kann."

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen