Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer nach dem Rennen | DTM.com | Die offizielle Webseite
2009-07-19 17:30:00

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer nach dem Rennen

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer nach dem Rennen

Gary Paffett (Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse 2009) Sieger: „Ich freue mich riesig über meinen zweiten Saisonsieg. Danke an mein Team, alle haben einen super Job gemacht. Das Auto und die Boxenstopps waren perfekt. Ich war klar schneller als Oliver Jarvis, aber es dauerte etwas, bis ich ihn überholen konnte. Danach lief mein Rennen problemlos. Es ist toll, als Tabellenführer zum nächsten Rennen nach Oschersleben zu kommen.“

Bruno Spengler (Mercedes-Benz Bank AMG C-Klasse 2009) Siebter: „Ich bin enttäuscht. Ich stand auf Startplatz drei und wollte gewinnen. Mit Platz sieben und nur zwei Punkten bin ich nicht zufrieden. Ich hatte keinen Grip und konnte deshalb nicht schneller fahren.“

Paul Di Resta (AMG Mercedes C-Klasse 2009) Neunter: „Ein schwieriges Rennen. Beim Start fuhr mir Mike Rockenfeller hart in die Seite, später erhielt ich noch einen Stoß von Mattias Ekström. Danach war das Auto beschädigt und obwohl ich alles gab, kam ich nicht weiter nach vorn.“

Maro Engel (GQ AMG Mercedes C-Klasse 2008) Zehnter: „Mein Start ging daneben und ich fiel auf Platz 18 zurück. Danach stellten wir unsere Strategie um und ich fuhr bis auf Platz zehn vor und kam weniger als 15 Sekunden hinter Gary ins Ziel. Eigentlich nicht schlecht. Mit einem besseren Startplatz wären wieder Punkte drin gewesen.“

Jamie Green (Junge Sterne AMG Mercedes C-Klasse 2008) Zwölfter: „Ich startete sehr schlecht und wurde zudem von mehreren Audi getroffen, deshalb verlor ich sieben Plätze. Zudem war mein Speed heute nicht gut, darum kam ich nicht wieder nach vorn.“

Ralf Schumacher (Trilux AMG Mercedes C-Klasse 2009) 13.: „Ich war einfach viel zu langsam, warum, weiß ich nicht. Tut mir Leid für mein Team, dass ich nicht mehr ausrichten konnte.“

Susie Stoddart (TV-Spielfilm AMG Mercedes C-Klasse 2008) 14.: „Ich bin mit meinen Rennen recht zufrieden. Leider konnte ich am Ende den zweiten Gang nicht mehr einlegen und kam zweimal von der Strecke ab.“

Mathias Lauda (stern AMG Mercedes C-Klasse 2008) ausgefallen: „Ein verkorkstes Rennen. Ich verlor auf den Geraden immer mehr Speed und nach elf Runden sagte mir das Team über Funk, ich solle an die Box kommen und aufhören.“

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Ein grandioser Sieg von Gary Paffett und das trotz Zusatzgewicht – eine perfekte Fahrt, perfekte Stopps und eine perfekte C-Klasse. Danke dafür an die HWA-Mannschaft um Gerhard Ungar und Hans-Jürgen Mattheis und an unsere Partnerteams Mücke und Persson. Schade, dass die offensichtliche Stallorder unserer Rivalen das echte Rennergebnis verfälscht hat. Wir fahren beim nächsten Rennen in der Schwergewichtsklasse - nach drei Siegen in bisher vier Rennen - mit 20 Kilogramm mehr als unser Gegner - aber wir freuen uns darauf."

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen