Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer vor dem Rennen in Barcelona | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-09-19 12:57:30

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer vor dem Rennen in Barcelona

Stimmen der Mercedes-Benz-Fahrer vor dem Rennen in Barcelona

Bernd Schneider (Original-Teile AMG Mercedes C-Klasse 2007): „Ich bin optimistisch für Barcelona, denn ich kenne die Strecke gut von verschiedenen Sport- und Tourenwagenrennen. Die Strecke ist interessant und ich fahre gerne hier – ich will alles geben, um die Meisterschaft bis zum Finale offen zu halten.“

Bruno Spengler (DaimlerChrysler Bank AMG Mercedes C-Klasse 2007): „Der Circuit de Catalunya bietet gute Überholmöglichkeiten und eine gute Mischung aus unterschiedlichen Kurven, das macht Spaß. Allerdings ist die Reifenabnutzung recht hoch, so dass man mit den Reifen gut umgehen muss. Ich will den Abstand zur Tabellenspitze der Meisterschaft weiter verkürzen, damit die vielen Zuschauer, die sich schon frühzeitig Karten für Hockenheim gesichert haben, dort einen spannenden Saisonabschluss erleben.“

Jamie Green (Salzgitter AMG Mercedes C-Klasse 2007): „Das kommende Rennen ist sehr wichtig für den Kampf um die Meisterschaft. Wir werden kämpfen für uns und für die Zuschauer, damit die Titelentscheidung erst in Hockenheim fällt.“

Mika Häkkinen (AMG Mercedes C-Klasse 2007): „Im letzten Jahr hatte ich die Chance auf einen Podiumsplatz, doch ein paar aggressive Überholmanöver anderer Fahrer verhinderten das. In diesem Jahr möchte ich möglichst weit vorne starten und mich aus jedem Gerangel heraushalten, dann ist ein Podiumsplatz vor den spanischen Zuschauern in Reichweite.“

Gary Paffett (Laureus AMG Mercedes C-Klasse 2006): „Ich freue mich auf Barcelona, denn ich kenne die Strecke von den Testfahrten in der Formel 1 und der DTM sehr gut. Auch die kurze Streckenvariante gefällt mir, aber sie ist nicht einfach. Wir haben einen guten Speed, aber gegen die 07er Autos wird es schwer; ich erwarte, dass sie auf diesem schwierigen Kurs sehr schnell sind.“

Alexandros Margaritis (stern AMG Mercedes C-Klasse 2006): „Mir liegt der Circuit de Catalunya. Bei den Tests dort vor der Saison fanden wir eine gute Abstimmung, damit sollte ich wieder in die Punkte fahren können.“

Susie Stoddart (TV Spielfilm AMG Mercedes C-Klasse 2005): „Ich will im Qualifying so gut abschneiden wie mit Platz 13 zuletzt am Nürburgring, und dann im Rennen in die Punkte fahren.“

Daniel la Rosa (TrekStor AMG Mercedes C-Klasse 2006): „Vor einem Jahr habe ich in Barcelona meine ersten DTM-Punkte geholt. Ich hoffe, dass mir eine Wiederholung gelingt, vielleicht sogar mehr als der siebte Platz 2006.“

Mathias Lauda (Trilux AMG Mercedes C-Klasse 2006): „Ich wohne in Barcelona, der Circuit de Catalunya ist also meine Heimstrecke. Meine Leistung zuletzt am Nürburgring mit guten Rundenzeiten und Platz elf hat mich noch zusätzlich motiviert. Ich will die Abstimmung wieder genauso gut hinbekommen und dann in die Punkte fahren.“

Paul di Resta (JAWA4U.de AMG Mercedes C-Klasse 2005): „Ich möchte zum Ende der Saison wieder aufs Podium. Dafür brauchen wir allerdings einen etwas besseren Speed als am Nürburgring, deshalb gibt es bis Barcelona noch viel zu tun.“

Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug: „Zehn Punkte Nachteil zum Tabellenführer bei zwei noch zu fahrenden Rennen können ein großer, aber auch ein aufzuholender Vorsprung sein. Eine Nullrunde auf der einen und volle Punktzahl auf der anderen Seite würde beim Finale in Hockenheim zum Showdown führen. Die Chancen darauf existieren, auch wenn sie nicht als himmelhoch zu bezeichnen sind und Audi beim jetzigen Punktestand Favorit auf den Titel ist. Aber entschieden ist noch nichts.“

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen