Stippler: „Beim Start ist Fingerspitzengefühl gefragt.“ | DTM.com | Die offizielle Webseite
2005-10-02 12:30:26

Stippler: „Beim Start ist Fingerspitzengefühl gefragt.“

Stippler: „Beim Start ist Fingerspitzengefühl gefragt.“

Schon wenige Wochen nach der Eröffnung gilt der Istanbul Park als eine der anspruchsvollsten Strecken der Welt. 5,338 Kilometer ist der spektakulärste Kurs lang und vereint dabei lange Highspeed-Geraden mit engen Kurvenkombinationen. Die Premieren-Bestzeit der DTM verbuchte Frank Stippler für sich, der am Freitag in der ersten Testsitzung die schnellste Runde drehte. Der Audi Werksfahrer über die Strecke, die etwa 40 Kilometer südwestlich vom Zentrum Istanbuls liegt.

LWie würden Sie den Istanbul Park charakterisieren?
Frank Stippler: „Die Strecke ist mit ihren ganzen Dimensionen schon beeindruckend und hat ein ganz eigenes Flair. Besonders aufregend sind die großen Höhenunterschiede auf dem Kurs, die es sonst auf kaum einer neuen Rennstrecke noch gibt. Allerdings ist der Istanbul Park mit seinen langen Geraden und wenigen Kurven, in denen viel Abtrieb gefragt ist, nicht gerade eine Paradestrecke für unseren Audi A4 DTM der 2004er Generation.“

Die DTM ist zum ersten Mal zu Gast in Istanbul. Wie schwierig ist es für einen Piloten, eine neue Rennstrecke kennen zu lernen?
Frank Stippler: „Es geht relativ schnell, bis man die Strecke gut kennt. Aber bis man wirklich an das ‚Feintuning’ gehen kann, dauert es dann schon länger als bloß eine Trainings-Sitzung. Hinzu kommt, dass man im Istanbul Park auch dann noch jede Menge kleiner Fehler machen kann, wenn man den Kurs schon gut kennt.“

Was sind für Sie die Schlüsselstellen in Istanbul?
Frank Stippler: „Hier gibt es quasi hinter jeder Kurve eine längere Gerade – also ist auch jede Ecke eine Schlüsselstelle. Kommst du nicht optimal aus der Kurve heraus, dann fehlen dir auf der Geraden entscheidende Zehntel. Und natürlich ist der Turn 8 mit seinen drei unterschiedlichen Radien eine knifflige Angelegenheit.“

Wo sehen Sie die besten Überholmöglichkeiten?
Frank Stippler: „Vor Kurve 10 ist sicherlich eine gute Gelegenheit. Aber man muss schon sehr dicht am Vordermann dran sein, um vorbei zu kommen.“

Die erste Kurve nach dem Start ist eine enge Linkskurve. Droht da Gefahr?
Frank Stippler: „Das ist mit Sicherheit eine kritische Stelle. Es geht bergab, was die Autos beim Anbremsen auf der Hinterachse noch leichter und damit schwieriger zu kontrollieren macht. Da ist gerade beim Start von allen Piloten Fingerspitzengefühl gefragt.“

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen