Timo Glock brilliert nach langer Durststrecke | DTM.com | Die offizielle Webseite
2015-09-12 16:30:00

Timo Glock brilliert nach langer Durststrecke

  • Grund zum Feiern: Timo Glock.
  • Premiere auf dem Podium 2015, und dann gleich der zweite Sieg seiner DTM-Karriere.
  • Glock bedankt sich bei seinem Team.

Während der Zweitplatzierte Bruno Spengler in dieser DTM-Saison schon reichlich Champagner bei Siegerehrungen versprühen durfte – der Kanadier fuhr zum fünften Mal in diesem Jahr aufs Podium – war es für seinen Teamkollegen Timo Glock eine Saison-Premiere. Achtmal ging der ehemalige Formel-1-Pilot sogar komplett leer aus. Umso befreiender war der Samstag in Oschersleben. Glock fuhr auf die Pole, gewann den ersten Lauf in der Motorsport Arena und setzte zudem die schnellste Rennrunde.

„Die Erleichterung ist riesig. Besonders im Qualifying ist mir eine große Last von den Schultern gefallen. In diesem Jahr wollte es da einfach nie klappen. Glücklicherweise war dies hier am Samstagmittag anders“, sagte ein gelöster Sieger. „Im Rennen ist dann auch alles nach Plan gelaufen. Ich konnte den Verlauf recht schnell kontrollieren und eine Lücke zu Bruno auffahren. Endlich mal wieder ein Sieg nach so langer Zeit. Das ist großartig.“ Für sein Team war es unterdessen sogar ein historisches Rennen. MTEK-Teamchef Ernest Knoors: „Das ist der beste Tag, seit unserem Einstieg in die DTM. Ich freue mich sehr für Timo Glock, denn er hatte bisher keine einfache Saison. Aber er hat nie aufgegeben und hart mit den Jungs weitergearbeitet. Jetzt hat alles gepasst. Bruno Spengler war in den vergangenen Rennen immer konstant vorn dabei und hat auch heute wieder eine großartige Vorstellung abgeliefert.“

Beim Saisonfinale 2013 in Hockenheim feierte Glock seinen ersten und bis zum Samstag einzigen DTM-Erfolg. Auf der Pole-Position stand er indes zuvor noch nie: „Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal in eine Einführungsrunde gefahren bin, ohne ein anderes Auto vor mir zu haben. Das war schon etwas ganz Spezielles. Das ganze mit einem Sieg zu krönen, ist umso schöner.“ Viel Zeit, seinen Triumpf zu feiern bleibt ihm aber nicht. Schließlich steht bereits am Sonntag die nächste Bewährungsprobe an. „Dann geht der ganze Spaß wieder von vorne los. Nur ein Fehler in der entscheidenden Qualifying-Runde und ich stehe wieder mitten drin im Salat. In der DTM musst du einfach immer einen perfekten Job abliefern und mindestens eine Top-Runde abliefern. Wenn man – besonders hier in Oschersleben – nicht vorne steht, wird’s schwierig.“ Sollte es für Glock und Spengler am Sonntag ähnlich gut laufen würde einer großen Party im MTEK-Lager eigentlich nichts mehr im Wege stehen. 

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen