Timo Glock drei Plätze zurückversetzt | DTM.com | Die offizielle Webseite
2013-06-15 20:15:00

Timo Glock drei Plätze zurückversetzt

Timo Glock drei Plätze zurückversetzt

BMW-Pilot Timo Glock muss sich beim 4. Saisonlauf der DTM am Sonntag auf dem Lausitzring in der Startaufstellung drei Plätze weiter hinten einreihen. Der frühere Formel-1-Pilot wurde zurückgesetzt, weil er im Qualifying Daniel Juncadella (Mercedes-Benz) bei der Ausfahrt aus der Boxengasse behindert hatte. Zuvor war bereits Glocks Markenkollege Augusto Farfus um fünf Plätze zurückversetzt worden, weil er im Freien Training einen nicht für sein Auto angemeldeten Reifensatz benutzt hatte.

Von den Strafen für Farfus, der ursprünglich Platz zehn belegt hatte, und Glock, der im Qualifying zunächst 14. war, profitieren am Sonntag mehrere Konkurrenten. Pascal Wehrlein (Mercedes-Benz), Dirk Werner (BMW) und Filipe Albuquerque (Audi) rücken jeweils um eine Position auf die Startplätze zehn, elf und zwölf vor. Daniel Juncadella und Miguel Molina (15.) gewinnen sogar zwei Positionen und starten jetzt von den Rängen 13 und 14. Hinter Augusto Farfus (15.) und Timo Scheider (16.) muss Timo Glock von Rang 17 ins Rennen gehen.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen