Ungewöhnliche Einstimmung für Ekström, Wittmann und Paffett | DTM.com | Die offizielle Webseite
2014-05-16 14:00:00

Ungewöhnliche Einstimmung für Ekström, Wittmann und Paffett

Ungewöhnliche Einstimmung für Ekström, Wittmann und Paffett

Mit einer ungewöhnlichen Trainingseinheit haben sich Mattias Ekström (Audi), Auftaktsieger Marco Wittmann (BMW) und Gary Paffett (Mercedes-Benz) auf den zweiten DTM-Lauf am Sonntag in der etroplis Motorsport Arena Oschersleben eingestimmt. Bei einem Schnupperkurs in der Olympischen Disziplin des Tontaubenschießens setzte Wittmann den guten Lauf nach seinem ersten DTM-Sieg nahtlos fort und traf gleich die erste Scheibe. „Ich hatte schon einmal ein richtiges Schießtraining, war dabei aber ziemlich schlecht. Da hatte ich hier wohl jetzt richtiges Glück“, sagte der Franke.

Nach dem Erfolg in Hockenheim hatte das Telefon häufiger geklingelt. „Es waren zwei schöne Wochen und mich haben einige Leute mehr angerufen“, sagte der BMW-Pilot, der aber jetzt schon wieder den Blick auf das nächste Rennen gerichtet hat. Sein Saisonziel hat er trotz des Sieges nicht korrigiert: „Ziel ist es, konstant in die Punkte zu fahren.“

LEkström feierte beim letzten Schuss ebenfalls ein Erfolgserlebnis – wie schon in Hockenheim, als er hinter Wittmann Platz zwei belegt hatte. „Einen Pokal zu bekommen, Sekt zu verspritzen und danach in die Pressekonferenz gehen zu dürfen, macht immer Freude“, sagte der Schwede, der mit seinem Resultat beim Saisonstart sehr zufrieden war und sich auch auf den Start in Oschersleben freut. „Hier habe ich mein erstes Rennen außerhalb Schwedens gefahren“, erklärte er. 2011 hatte er in der Motorsport Arena auch einen DTM-Sieg geholt.

Während Wittmann und Ekström zwei schöne Wochen hinter sich haben, gab es bei Mercedes-Benz viel Arbeit. „Es waren zwei sehr stressige Wochen. Wir haben viel aufzuholen und wollen definitiv eine bessere Performance zeigen“, meinte Paffett, der 2005 und 2007 in Oschersleben gewann. Zum Abschied des HWA-Vorstandschefs Gerhard Ungar meinte er: „Ich bin mehr als 100 Rennen in der DTM gefahren und er war immer dabei. Er hat alle Autos gebaut, mit denen ich gewonnen habe. Es ist ein komisches Gefühl, dass er nicht mehr da ist. Aber Veränderungen passieren.“

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Dabei sein

Ein Besuch bei der DTM ist Pflicht

Du warst noch nie bei der DTM? Wir zeigen Dir, warum ein Besuch bei der DTM Pflicht ist.

Erfahre mehr

Erfahre mehr über die DTM

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen