Vier Audis beim zweiten Freien Training an der Spitze | DTM.com | Die offizielle Webseite
2017-09-23 09:00:00

Vier Audis beim zweiten Freien Training an der Spitze

Vier Audis beim zweiten Freien Training an der Spitze

Das zweite Freie Training am Samstag in Spielberg stand ganz im Zeichen der vier Ringe. Vier Audi-Fahrer lagen auf dem Red Bull Ring vorne. Jamie Green fuhr in 1:22,137 Minuten die schnellste Zeit. Es folgten René Rast (1:22,178), Mattias Ekström (1:22,249) und Mike Rockenfeller (1:22,321). „Das Auto ließ sich sehr gut fahren. Ich habe nichts zu meckern. Jetzt gilt es, im Qualifying eine perfekte Runde hinzubekommen“, war der DTM-Tabellenführer Mattias Ekström zufrieden.

Bester Mercedes-AMG-Pilot war Edoardo Mortara auf Platz fünf in 1:22,393 Minuten vor Lokalmatador Lucas Auer (1:22,425). Kein BMW-Fahrer schaffte es unter die ersten Zehn. Titelverteidiger Marco Wittmann war als Elfter der Beste. Allerdings lag er mit seiner Zeit von 1:22,847 Minuten auch schon 0,710 Sekunden hinter Green zurück.

Nach Freitag war Green am Samstagmorgen der Schnellste im Feld. „Wir mussten ja aufgrund des Nebels den Start des Freien Trainings zunächst verschieben. Es war kalt. Das Auto hat sich gut angefühlt. Ich war mit der Balance zufrieden. Jetzt konzentriere ich mich auf das Qualifying,“ sagte Green, der mit 113 Punkten in der DTM-Fahrerwertung auf Platz fünf liegt.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen