Vier Sterne vor vier Ringen in den Top 5 | DTM.com | Die offizielle Webseite
2007-05-19 11:31:11

Vier Sterne vor vier Ringen in den Top 5

Vier Sterne vor vier Ringen in den Top 5

Die vier aktuellen AMG-Mercedes C-Klassen dominierten im Freien Training der DTM auf dem EuropSpeedway Lausitz das Geschehen. Bruno Spengler fuhr die Bestzeit in 1:19.129 Minuten vor seinen Teamgefährten Jamie Green, Bernd Schneider und Mika Häkkinen. Mit einem Rückstand von 0,241 Sekunden war Alexandre Prémat, der nach seinem Unfall beim Saisonauftakt in Hockenheim am Freitag zum ersten Mal wieder im Cockpit saß, schnellster Audi-Fahrer im Audi A4 DTM aus dem Jahr 2006.

Eine ordentliche Platzierung erreichte Markus Winkelhock, der im Audi A4 DTM Tom Kristensen vertritt. „Mit fehlt als 13. nur eine Zehntel auf Mattias Ekström auf Platz sieben“, so Winkelhock. „Damit kann ich zufrieden sein. Dieses Wochenende muss ich so viel Input verarbeiten, ich habe nicht viel Zeit, mich um irgendwas anderes zu kümmern und sitze viel mit meinen Ingenieuren zusammen.“

Der fleißigste Fahrer am Samstagmorgen war Adam Carroll im Audi A4 DTM von Futurecom TME. Der Brite umrundete die 3,478 Kilometer lange DTM-Variante des deutschen Triovals in der 60-minütigen Sitzung 27 Mal.

Das DTM-Qualifying startet um 13:30 Uhr, die ARD überträgt die Jagd um die besten Startplätze für den dritten Lauf des Jahres am 13:30 Uhr live.

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen