Wehrlein startet von Sechs – Ekström von ganz hinten | DTM.com | Die offizielle Webseite
2015-09-12 11:45:00

Wehrlein startet von Sechs – Ekström von ganz hinten

  • Mattias Ekströms Qualifying lief alles andere als nach Plan.
  • Pascal Wehrlein hat beste Chancen zurück an die Tabellenspitze zu klettern.

Für den Gesamtführenden in der Fahrerwertung hätte es im Qualifying am Samstag wohl nicht schlimmer kommen können: Mattias Ekström wird in Oschersleben aus der letzten Reihe den ersten Lauf starten. „Ich rechne mir nichts mehr aus“, sagte ein sichtlich zerknirschter Schwede nach der 20-minütigen Session. Für seinen Rivalen Pascal Wehrlein lief es deutlich besser, doch auch der Mercedes-Benz-Pilot war mit seinem sechsten Startplatz alles andere als richtig zufrieden. Wehrlein: „Da wäre deutlich mehr drin gewesen.“

Sechs Punkte liegen vor dem Samstagsrennen in der Magdeburger Börde zwischen Ekström und Wehrlein. Bringt der junge Deutsche seinen Startplatz auch ins Ziel, würde er den Schweden in der Gesamtwertung überholen. Vorausgesetzt Ekström gelingt kein Parforce-Ritt und schafft es doch noch in Punkte. Der Audi-Pilot wird aber wohl nichts riskieren: „Wir müssen jetzt einfach nur zusehen, dass wir den Lauf möglichst unbeschadet überstehen. Am Sonntag werden wir dann wieder voll attackieren.“

Die Ausgangsposition für Wehrlein hätte nach eigener Einschätzung durchaus besser sein können: „Leider ist wieder einmal ein Audi auf einer meiner schnellen Runden direkt vor mir aus der Box gekommen und hat eine bessere Zeit verhindert. Es gibt zwar bereits eine Untersuchung, aber die hilft mir jetzt auch nicht mehr.“ 

Tickets 2019

Tickets 2019

Jetzt Tickets für die DTM-Saison 2019 im Vorverkauf bestellen.

Zur Übersicht

Zur Übersicht.

Bosch

DTM.tv

Action pur und gute Unterhaltung: Bewegende Bilder rund um die DTM.

Mehr sehen